Zielgruppen aus dem Lehrbereich

Lehrer, Dozenten, Mentoren

Oft darf ich Menschen begleiten, die sich die Frage stellen, ob ihre Eigenwahrnehmung mit der Außenwirkung übereinstimmt.

Viele Male finden wir eine Spalte durch „Blinde Flecken“ in unserem Bewusstseinsfeld zwischen der eigenen Wahrnehmung und dem tatsächlichen äußeren Erscheinungsbild. In meinem Unterricht begeben wir uns auf die Entdeckungsreise den Status quo zu finden. Anzuerkennen, wo wir uns befinden ist der erste Schritt zum Wandeln, um zu erkennen, wo wollen wir überhaupt hin?

Wir setzen uns mit folgenden Fragen auseinander:

⇒ Wie nutze ich meine Stimme?
⇒ Kann man mir folgen?
⇒ Wie macht Unterricht wieder mehr Spaß?
⇒ Wie klingt eine ermutigende Stimme?
⇒ Welche Qualität hat meine Stimme überhaupt?
⇒ Fühlen sich meine Zuhörer ernst genommen und fühle ich mich selbst in der Klasse ernst genommen?

Ziel ist es konstruktive Kommunikation durch folgende Methoden der Körperarbeit zu fördern: Achtsamkeitstraining, Schauspiel, Embodiment, Umgang mit Körpersprache, Begegnung, Voicing und kreativem Selbstausdruck. Wir schauen genau hin.

⇒ Bewusstsein über die eigene Wirkung finden.
⇒ Natürliche Autorität mit Herzlichkeit verbinden.
⇒ Der Umgang mit Stresssituationen wird geschult.
⇒ Sprechen vor und mit der Klasse zur Förderung des aufmerksamen Miteinanders.

Schauspiel-Workshop mit Felicitas Franz: mich 2 Tage außerhalb meiner Komfortzone zu bewegen hat sich noch nie so gut angefühlt! Ich bin jetzt viel sensibler was Sprachnuancen betrifft. Hätte nicht gedacht, dass man einen Dialog aus 4 kurzen Sätzen auf gefühlte 70 Arten führen kann. Felicitas hat uns in den beiden Tagen gepusht und wunderbar geführt, als Regisseurin, Mentorin und Coach. Sie hat einen Safe Space kreiert, in dem wir experimentieren und Grenzen verschieben konnten. Der Workshop macht Lust auf Bühne!

Manfred Gansterer

Marketer & Keynote Speaker

Für mich war das Training aufschlussreich, unterhaltend und anfordernd, mit anderen Worten: professionell!
Ich habe viel über die notwendigen Rahmenbedingungen, eigene Präsentation, Fitness vor und hinter der Kamera etc. gelernt.

Peter Bernards

Fachbereich Kirche und Hochschule, Generalvikariat Erzbistum Köln

Im Videocoaching mit Felicitas Franz habe ich neue Sicherheit für meine Arbeit mit Einzelnen und Gruppen im digitalen Raum gewonnen (…) Ich hab in der Stunde Handwerkszeug für meine Arbeit als Seelsorgerin erhalten, genau so wichtig aber die Ermutigung, auch im digitalen Raum meine Stärken in der Begegnung leben zu können.

Susanne Moll

Seelsorgerin, Mentorat für Studierende der kath. Theologie in Bonn

Neben den wichtigen praktischen Dingen (Licht, Höhe des Laptops etc.) fand ich ihre inhaltlichen Impulse richtig gut – wie kann ich meine Botschaft auch über die Kamera hinweg im Gespräch vermitteln und mit Selbstbewusstsein anbieten? Ich möchte mich noch einmal sehr herzlich für das tolle individuelle Coaching mit Ihnen bedanken!

Marietta Knechten

Studienbegleiterin, Mentorat für Studierende der katholischen Theologie in Köln

Ich habe mittlerweile noch einige Mails mit außerordentlich tollen Rückmeldungen zu Ihrem Seminar gestern bekommen. Es ist wirklich sehr gut angekommen. Ich war auch erstaunt, wer sich wie geöffnet und verletzlich gemacht hat. Das ist nämlich nicht ganz so ohne. Ich fand es sehr bereichernd (…) Und das körperliche Auftreten war früher nie Thema in der Ausbildung, dürfte jetzt aber schon Eingang gefunden haben, soweit ich das gehört habe. (…) ich habe mich danach so wohl in meiner Haut gefühlt! Das Körpergefühl war ganz anders (…) Es war ein richtiges „Wow“-Gefühl nach dem Seminar!

Ursula Stefan

Referentin Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge, Erzdiözese Wien

​Der Workshop „Seelsorge Stimme und Gestalt geben“ mit Felicitas Franz war für mich als Seelsorgerin und Psychotherapeutin eine große Bereicherung. Besonders hilfreich fand ich die Körperübungen und die Bewusstmachung meiner eigenen Körpersprache. Ich habe verstanden, wieviel meine innere Haltung nach außen wirkt und was dies auch mit meinem Gegenüber macht. Felicitas Franz leitet diesen Workshop klar, strukturiert und professionell und schenkt den Teilnehmenden viel Raum zur Entfaltung. Sie stellt sich selbst mit ihren vielen Kompetenzen in Rollenspielen sehr gewinnbringend zur Verfügung. Durch ihre liebevolle und fröhliche Art ist sie sehr mitreißend.

Ein absolut empfehlenswerter und lehrreicher Workshop!

Katharina Schöne

Evangelische Krankenhausseelsorgerin und Psychotherapeutin