„Da ich während meines Studiums im Priesterseminar gelebt habe und mir Gott und Glaube so am Herzen liegt, spüre ich ganz klar auch, wie wichtig es mir ist, Menschen dabei zu unterstützen, ihren Glauben zu verkörpern bzw. ihnen das Zögern zu nehmen, vom Strahlenden zu zeigen. Das ist wirklich ein einzigartiges Geschenk, mit Priestern und Seelsorgern arbeiten zu dürfen.“

Ungewohnte Zeiten bieten neben etlichen Herausforderungen, auch die Möglichkeit, innezuhalten und bisher automatisch ablaufende Mechanismen zu überprüfen. Seelsorge und Begleitung von Menschen besonders in Ausnahmesituationen ist ein anspruchsvolle Aufgabe. Wie sich eine Begegnung entwickelt, hängt auch von der nonverbalen Kommunikation ab, dem was gesagt wird, bevor überhaupt das gesprochene Wort ins Spiel kommt.

Unsere Stimme, unsere Körpersprache und wie wir einen Raum überhaupt betreten, sind dabei wichtige Instrumente und entscheidende Faktoren. Oftmals senden wir mehr Signale aus, als derer wir uns bewusst sind, und es hilft uns hierbei, die eigene Wirkung zu überprüfen. In dem Workshop mit Schauspielerin Felicitas Franz lernen Sie, sich neu wahrzunehmen und Ihre Wirkung auf andere zu reflektieren. Sie erfahren sich und Ihr Gegenüber als einzigartig, lernen Techniken des Gewahrseins ebenso der Deeskalation. Sie setzen die Wirkung Ihrer Stimme bewusst ein.

Wir stellen uns dabei Fragen wie:
⇒ Welche Signale sende ich unbewusst nonverbal aus?
⇒ Wie kann ich selbstbewusst und mitfühlend zugleich auftreten?
⇒ Wie kann ich mich trotz Schutzmaske präsent einbringen?
⇒ Was bedeutet eine natürliche Autorität, und wie kann ich sie verkörpern?
⇒ Kann ich natürliche Grenzen aufzeigen, ohne mich zu erhöhen, noch selbst zu erniedrigen?
⇒ Wie ist mein Umgang mit Wut, Ablehnung und Stress im inneren Empfinden und nach außen?

Evangelische Krankenhaus- und Geriatrieseelsorge Wien
Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge der Erzdiözese Wien